Leipzig 2019

Wir waren in Leipzig! Viele neue Bücher haben wir entdeckt, interessante Veranstaltungen besucht und neue Autorinnen und Autoren gefunden. Eine kleine Auswahl demnächst bei Prosa im Schaufenster. Im Slider am Ende dieses Artikels sehen Sie ein paar Bilder vom Messegeschehen, das im übrigen auch noch bei bestem Wetter stattfand – erkennbar an den „Außenaufnahmen“. Das …

Weiter lesen …

Wie sich Fremdheit anfühlt: Dilek Güngör, Ich bin Özlem

Dilek Güngör hat einen schmalen beeindruckenden Roman geschrieben, in dessen Mittelpunkt Özlem steht. Eine in Deutschland aufgewachsene Frau, deren Eltern aus der Türkei kommen. Özlem ist mit Philipp verheiratet und lebt ein ganz normales Leben in einer Stadt in Deutschland, wie so viele andere auch. Dennoch stellt Özlem an sich selbst fest, wie sehr sie, …

Weiter lesen …

Siri Hustvedt, Damals

Endlich wieder ein neuer Roman von Siri Hustvedt, der mich begeistert. „Damals“ handelt von der alternden Schiftstellerin, die sich zurück begibt in das New York von 1979, das die junge angehende Schriftstellerin erobert. Ein Jahr gibt sich „Minnesota“, wie sie nach ihrer Herkunft genannt wird, um einen Roman zu schreiben. Ständig lesend und die Menschen …

Weiter lesen …

Annemarie Stoltenbergs Bücherfrühling in der Hanse-Residenz

Am vergangenen Montag hat Literaturkritikerin Annemarie Stoltenberg ihre Frühjahrs-Novitäten-Lieblinge in der Hanse-Residenz vorgestellt. Gespannt verfolgten die vielen Besucherinnen und Besucher den Ritt durch ca. 15 verschiedene Titel, von denen Frau Stoltenberg begeistert war. Diese Begeisterung steckte an, so dass am Ende auch viele Bücher gleich mitgenommen werden mussten. Die Liste der vorgestellten Titel finden Sie …

Weiter lesen …

Wochenendlektüre: Mona Høvring, „Was helfen kønnte“

Überraschung am Wochenende: eigentlich hatte ich ein kleines, nettes Buch zu den Nöten einer Pubertierenden erwartet, die sich irgendwie auflösen durch hilfreiche Menschen im Umfeld – sowas wie eine tolle Lehrerin oder einen spirituellen Sporttrainer oder so. Doch es ist anders gekommen: Laura, ein norwegisches Mädchen, verliert mit sechs Jahren ihre Mutter, die sich umbringt. …

Weiter lesen …

Lieblingsbücher! Annemarie Stoltenbergs Bücherfrühling

Annemarie Stoltenberg, NDR-Kultur-Literaturkritikerin, kommt nach Lübeck! Sie stellt ihre Lieblingsbücher des Frühjahrs vor. Wir freuen uns sehr, am 18. März um 19.00 Uhr in der Hanse-Residenz, Eschenburgstr. 39, begeisterte Buchvorstellungen erleben zu können. Natürlich bieten wir einen opulenten Büchertisch an, der alle Titel bereit hält, die Frau Stoltenberg besprechen wird.

Literatur trifft Musik – ein Ausflug in die Zwanziger Jahre

Noch gibt es Karten für die Lesung aus Lili Grün: Alles ist Jazz am 8. März in der Hanse-Residenz. Neu ist, dass Rebecca Indermaur die Rolle der Vorleserin übernommen hat. Zsuzsa Bereznai singt dazu Lieder aus den Zwanziger Jahren und wird am Flügel begleitet von Hellmut Kroschel. Karten kosten 12 Euro undsind bei Prosa erhältlich. …

Weiter lesen …

Irene Diwiak, Liebwies

Sehr positiv überrascht hat mich dieser ausschweifend erzählende Roman aus dem Diogenes – Verlag. Über die Autorin wird nur wenig verraten, Irene Diwiak, 1991 geboren, studierte und lebt in Österreich und verfasste mit „Liebwies“ ihren ersten Roman. Zunächst spielt das Geschehen in einem von der Außenwelt abgeschnittenen Dorf irgendwo in Österreich. Eine schlicht und ungebildet …

Weiter lesen …

Werkstattbesuch in Eberswalde

Allein der Duft beim Betreten des kleinen Werksladens der Manufaktur „Rohkao“ in Eberswalde ist ein Hochgenuss. Das vergangene Wochenende habe ich nämlich genutzt, um den Hersteller der Kakaotafeln, die Prosa anbietet, zu besuchen. Mario Czaplewski, studierter Lebensmitteltechnologe, hat seine Manufaktur „Rohkao“ vor sieben Jahren ins Leben gerufen und stellt seine Produkte von der Bohne bis …

Weiter lesen …