Endlich wieder Neues vom Känguru

Für alle Fans gibt es endlich Neues vom Känguru, nämlich die Känguru-Apokryphen, gschrieben und gelesen von Marc-Uwe Kling. Entdeckt, laut Klappentext, von „unerschrockenen Germanisten“, die in einem Geheimfach des Autors die neuen Geschichten gefunden haben. Dazu das Känguru: “ Von wegen Sensationsfund“, sagte das Känguru, „das hast du doch bestimmt selber geleakt!“ Na denn…. Prosa …

Weiter lesen …Endlich wieder Neues vom Känguru

Skurriler Krimi: Männer mit Erfahrung von Castle Freeman

dtv, 10,90 Euro Lillian fühlt sich von einem, zunächst wie ein Phantom wirkenden, Mann namens Blackway bedroht. Er soll die Scheibe ihres Autos eingeschlagen und ihre Katze getötet haben, davon ist Lillian überzeugt. Sie wendet sich an Sheriff Wingate, der jedoch, entweder aus Trägheit oder aus Angst, nichts unternimmt. Stattdessen empfiehlt er ihr, sich in …

Weiter lesen …Skurriler Krimi: Männer mit Erfahrung von Castle Freeman

Judith Schalansky, Verzeichnis einiger Verluste

Judith Schalansky, Verzeichnis einiger Verluste, Suhrkamp, 24 Euro Bereits ab der ersten Seite bin ich beeindruckt von Judith Schalanskys neuem Werk „Verzeichnis einiger Verluste“, erschienen bei Suhrkamp. 12 Berichten über Verluste stellt die Autorin eine Vorbemerkung sowie ein Vorwort voran. Die Vorbemerkung listet auf, welche Ereignisse in der Zeit des Entstehens des Buches zu verzeichnen …

Weiter lesen …Judith Schalansky, Verzeichnis einiger Verluste

Olivier Bourdeaut, Warten auf Bojangles

Brandneu als Taschenbuch bei Piper, 10,00 Euro Sehr anrührender Roman, der durch die Verwebung zweier Perspektiven bewirkt, dass ein Geheimnis zunächst verborgen bleibt. Als Leserin ahnte ich, schon wegen des flüchtigen Blicks auf den Klappentext, dass es tragisch werden könnte, habe aber genossen, wie lustig, leicht und intensiv das Leben dieser kleinen Familie gelebt wurde …

Weiter lesen …Olivier Bourdeaut, Warten auf Bojangles

Graham Swift, Ein Festtag

Brandneu als Taschenbuch, dtv, 10,90 Euro Lesen Sie dieses Buch, wenn Sie Lust haben auf die Welt von gestern, auf langsames Erzählen, gemächliche Entwicklung und wunderbare Sprache. Ich war ganz beglückt…. „Sich dem Stoff des Lebens in die Arme zu werfen, das war der Sinn … Jane, das junge Dienstmädchen von Beechwood, und Paul, der …

Weiter lesen …Graham Swift, Ein Festtag

Petra Morsbach, Justizpalast

Brandneu im Taschenbuch! Penguin 2018, 12,00 Euro Buchempfehlung für längere Herbstabende: „Justizpalast“ von Petra Morsbach! Thirza Zorniger, Richterin am Landgericht München, dem Justizpalast, ist die Hauptperson dieses Romans aus dem Justizwesen. Zorniger begegnet uns als äußerst engagierte Juristin, die sich in ihre Fälle hineinkniet und auch an Wochenenden die 300- 400 Fälle, die auf ihrem …

Weiter lesen …Petra Morsbach, Justizpalast

Ijoma Mangold, Das deutsche Krokodil

Rowohlt 2017, 19,95 Euro „Das deutsche Krokodil“ von Ijoma Mangold – mein aktuelles Lieblingsbuch! Mangold wurde 1971 als Sohn einer deutschen Psychotherapeutin und eines Nigerianers vom Stamme der Igbo in Heidelberg geboren. Er beschreibt, zunächst in der dritten Person, seine Kindheit als „Schwarzer“, später in der Ich – Form seine Jugend und seine Zeit als …

Weiter lesen …Ijoma Mangold, Das deutsche Krokodil

Paolo Cognetti, Acht Berge

Ab November im Taschenbuch bei Penguin, 10,00 Euro Wundervolle Entdeckung: Acht Berge von Paolo Cognetti. Ein Buch für Bergliebhaber*innen und Menschen, die Freude an Lebensgeschichten in Verbindung mit der Natur haben. Sehr schöne Sprache, knapp und unprätentiös mit überraschenden Beobachtungen. Und das sagt der Verlag: Eine unerschütterliche Freundschaft. Ein Aufbruch ins Ungewisse. Die Sehnsucht nach …

Weiter lesen …Paolo Cognetti, Acht Berge

Arno Geiger, Unter der Drachenwand

Hanser Verlag 2018, 26,00 Euro Nachtrag im August 2018: Arno Geiger „Drachenwand“ ist für den Deutschen Buchpreis nominiert. Ja, ich bin begeistert! Wieder ein beeindruckender Roman von Arno Geiger, wieder herrliche Sprache, kein Wort zuviel und ein erstaunlicher Aufbau des Romans. Ist es ein halbdokumentarisches Werk? Gab es Veit Kolbe und Margot, den Brasilianer und …

Weiter lesen …Arno Geiger, Unter der Drachenwand