Neue Abendbrot-Termine im August!

Es gibt wieder neue Termine für Prosas Abendbrot: Mittwoch, 10. August Mittwoch, 24. August Beginn jeweils 19 Uhr Was es gibt? Eine leckere, hausgemachte vegetarische Stulle, auschließlich mit Bio-Zutaten, dazu Weißwein und/oder Wasser und als Hauptgang vier Buchvorstellungen mit jeweils einer kurzen Lesung aus jedem Titel. Eintritt 12 Euro, Karten nur im Vorverkauf bei uns …

Weiter lesen …

Prosa feiert – feine Veranstaltungen im September, Karten ab sofort

Der Anerkennungsprämie von Neustart Kultur macht es möglich: Im September feiern wir mit Ihnen und Euch: die Prämie und vor allem auch die 5 Jahre, die wir mittlerweile in der Altstadt mitmischen. Los geht es am 3. September ab 12 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen, bei dem „Die Haase mit Jazzebo“ mit ausgesuchter Prosa und …

Weiter lesen …

Claire Thomas, Die Feuer

Feuer greifen in den Bergen hinter Melbourne um sich – währenddessen schauen drei Frauen ein Theaterstück von Samuel Beckett und sinnieren über ihre Lebensentwürfe, ihre Sorgen, ihre Vergangenheit und Zukunft. Die Erzählsituation ist herausfordernd: Die drei Frauen, die sich Becketts „Glückliche Tage“ im Theater ansehen, versinken in ihre je eigenen Gedankenwelten. Das Stück löst Assoziationsketten …

Weiter lesen …

Ein Heimatroman: „Habichtland“ von Florian Knöppler

Im zweiten Heimatroman, nach „Kronsnest“, erzählt Florian Knöppler, wieder am Beispiel von Hannes Thormählen und seiner Frau Lisa, vom Leben in der Elbmarsch, jetzt während des Zweiten Weltkrieges. Knöppler versucht zu ergründen, warum, historisch verbürgt, gerade dort die Zustimmung zum Nationalsozialismus so groß war (schon vor der sog. Machtergreifung). Hannes und Lisa versuchen, sich wegzuducken …

Weiter lesen …

Der Sommerschmöker: Kristina Pfister, Ein unendlich kurzer Sommer

Ein herrliches Sommerbuch ist dieser Roman von Kristina Pfister, in dem alles vorkommt, was guttut: Liebe, Lösungen, Zukunft und Klärung des Vergangenen, Mut und Tatkraft, Schwimmen und Sonne, Lagerfeuer und ein rundum gutes Ende. Und das alles auf einem Campingplatz, der sich von ganz alleine zu einem energetischen Zentrum entwickelt, wo die Menschen frei und …

Weiter lesen …

Zwiespalt: „Nebenan“ von Kristine Bilkau

Leider konnte mich der neue Roman von Kristine Bilkau nicht richtig überzeugen. „Nebenan“ ist ein Dorfroman, der sich um zwei Paare rankt, die in einem namenlosen Dorf leben. Hadert die eine, Julia, mit dem unerfüllten Kinderwunsch, sorgt sich die andere, die taffe Ärztin Astrid, um das Wohlergehen ihrer Tante. Und beide denken über ein leestehendes …

Weiter lesen …

Große Freude: Prosa ist für „herausragende Leistungen“ prämiert worden

Mit großer Freude dürfen wir bekannt geben, dass wir von der Bundesinitiative „Neustart Kultur“ ausgezeichnet worden sind. Als eine von 250 Buchhandlungen sind wir für unsere „herausragenden Leistungen“ in der Corona-Zeit mit einem Preisgeld von 15.000 Euro, welches in die Buchhandlung fließt, bedacht worden. Diese, nach dem Deutschen Buchhandlungspreis 2019, erneute Auszeichnung und die letzten …

Weiter lesen …

Prosas Abendbrot im Juni am 15.

Das nächste Abendbrot findet am Mittwoch, dem 15. Juni statt. Karten ab sofort bei uns für 12 Euro erhältlich. Darin sind eine leckere, handgemachte, vegetarische Stulle, Wasser, ein gut gekühlter trockener Weißwein UND vor allem vier Buchvorstellungen mit kurzen Lesungen enthalten. Beginn ist um 19.00 Uhr.